Samstag, Mai 21, 2022
spot_img

„Neues Tourismusgefühl wecken“

UNESCO und Expedia Group geben weitere Zusagen von Konzernen und Organisationen aus dem Gastgewerbe bekannt, die sich dem UNESCO-Programm für nachhaltiges Reisen anschließen. Ziel ist es, nachhaltiges Reisen, die Resilienz der Reiseziele und die Erhaltung von Kulturerbe zu fördern.

Melia Hotels International hat sich nun der Initiative angeschlossen und damit zunächst ein Portfolio von über 136 Hotels, hauptsächlich unter den Marken Paradisus, Gran Meliá, ME by Meliá, Innside, Meliá Hotels & Resorts und Sol by Meliá, in 13 Ländern in die Liste der Unterzeichner aufgenommen. THB Hotels mit seinem Angebot an 3- und 4-Sterne-Hotels an einigen der beliebtesten Touristenziele Spaniens, darunter Mallorca, Ibiza, Costa del Sol und Lanzarote, hat ebenfalls unterzeichnet, zusammen mit Mallorcas Universal Hotels und Helios Hotels, gefolgt von den Accor Hotels Mantra-Marken (Art Series, Peppers, Mantra und BreakFree) mit über 130 Unterkünften in Australien, Neuseeland, Indonesien und auf Hawaii.

UNESCO und Expedia Group werden das Europäische Umweltzeichen unterstützen, indem sie zertifizierten Touristen-Unterkünften den Unterzeichnerstatus des UNESCO-Programms anbieten. Das weltweit anerkannte Europäische Umweltzeichen ist das offizielle Umweltzeichen der Europäischen Union für hervorragende Umweltleistung. Viele Unternehmen nutzen die Kriterien des Europäischen Umweltzeichens als vertrauenswürdige Referenz und Orientierungshilfe für umweltfreundliche Best Practices.

Neben dem Europäischen Umweltzeichen hat sich auch die in Edinburgh ansässige Green Tourism Accreditation dem UNESCO-Programm angeschlossen. Sie besteht aus über 800 Mitgliedern aus der Branche, die umweltfreundlichen Leitlinien folgen, um nachhaltigen Tourismus auf der ganzen Welt zu fördern.

Das UNESCO-Programm hat es sich zum Ziel gesetzt, Einwegkunststoffe und -abfälle zu reduzieren, die Einsparung von Energie und Wasser zu verbessern und eine nachhaltige Einbeziehung der Gemeinschaften vor Ort zu fördern, um ein neues Tourismusgefühl zu wecken, das die Umwelt, lokale Kulturen und die Gemeinschaften schützt, die auf Reisen angewiesen sind.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge