Samstag, September 25, 2021
spot_img

IntercityHotel in Karlsruhe angekündigt

Neues Projekt im gehobenen Midscale-Segment der Deutschen Hospitality: Das IntercityHotel Karlsruhe entsteht am Karlsruher Hauptbahnhof als Teil des entstehenden Gebäudeensembles KA DREI, in dem sich außerdem zwei Bürogebäude mit Einzelhandelsflächen, eine Tiefgarage und ein Café befinden werden. Das Vier-Sterne-Hotel soll im zweiten Quartal 2023 eröffnen und über 194 Zimmer, ein Restaurant sowie eine Bar im Design des italienischen Architekten und Designers Matteo Thun verfügen. Zum Haus gehört außerdem eine Veranstaltungsfläche mit 233 Quadratmetern und vier Konferenzräumen. Projektentwicklung und Baubetreuung von KA DREI teilen sich die Qcoon Real Estate GmbH und die FORTOON Development GmbH, beide aus Hamburg. 

„Wir freuen uns sehr, bald mit einem weiteren Hotel in Baden-Württemberg vertreten zu sein. Karlsruhe ist als Sitz des Bundesgerichtshofs und erste UNESCO City of Media Arts in Deutschland eine wichtige Adresse für Geschäftsreisende sowie Kreativ- und Kulturschaffende. Mit dem Zentrum für Kunst und Medien, dem Karlsruher Schloss, der Durlacher Altstadt und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten hält die Stadt auch für Freizeitreisende zahlreiche Kultur-Highlights bereit“, so Christian Kaschner, Geschäftsführer der IntercityHotel GmbH. „Unser Netzwerk wächst, wir haben derzeit viele spannende Hotelprojekte in der Pipeline. Bei der Umsetzung des IntercityHotel Karlsruhe arbeiten wir sehr erfolgreich mit der Qcoon Real Estate GmbH zusammen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge