Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

„Wir geben nicht auf“

Seltene Zuversicht in der Corona-Krise: „Auch wenn die Zeiten schwierig sind, geben wir nicht auf! Wir haben geöffnet, aktuell im Soft-Opening, und glauben an den Aufschwung und die Zukunft in Leipzig. Daher werden wir am 01.April offiziell unsere Türen in der Leipziger Innenstadt öffnen und freuen uns sehr auf unseren neuen Standort“, heißt es bei der Brera Serviced Apartments – Brera GmbH. Das vierte Haus des Unternehmens wird am 01. April 2020 seine Türen in der Innenstadt von Leipzig öffnen (49 Apartments).

„Wir freuen uns sehr auf den Markteintritt in Leipzig, auch in diesen schwierigen Zeiten. Zum einen verstehen wir, dass wir jetzt allen Institutionen und Unternehmen eine Lösung bieten können, die Mitarbeiter schützen müssen – sei es in separaten Home Offices oder weil diese getrennt von Familie und Umfeld untergebracht werden müssen. Wir glauben aber auch an den Aufschwung nach der Krise und hier insbesondere an unseren neuen Standort Leipzig“, kommentiert Matteo Ghedini, Gründer und CEO Brera Serviced Apartments.

Durch völlig kontaktlosen Zugang und der Möglichkeit sich selbst verpflegen zu können (auch Lebensmittellieferungen sind möglich) sowie der intelligenten Raumnutzung in unterschiedlichen Größen, ist das Haus auch in dieser Zeit weiterhin geöffnet und beherbergt Gäste. Ein Ansprechpartner ist vor Ort und per Telefon oder E-Mail erreichbar.

Brera Serviced Apartments wurde 2013 gegründet und betreibt derzeit vier Häuser mit zusammen 190 Apartments in Frankfurt, München, Nürnberg und Leipzig, eröffnet 2020 weitere 260 Einheiten in Deutschland. Die Marke soll in den nächsten Jahren zur führenden Serviced Apartment Marke entwickelt werden, heißt es bei Brera. 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge