Donnerstag, Mai 19, 2022
spot_img

Deutsche Hospitality in chinesischer Hand

Die chinesische Huazhu Group übernimmt die Deutsche Hospitality (Steigenberger Hotels & Resorts, MAXX by Steigenberger, Jaz in the City, IntercityHotel und Zleep Hotels) durch ihre Tochtergesellschaft China Lodging Holding Singapore.

Huazhu führt gut 5.000 Hotels in rund 400 Städten weltweit und betreibt 18 Marken, die Hotels vom Economy-Standard bis zum gehobenen Segment abdecken. 2019 expandierte das Unternehmen nach Singapur und Japan und gründete seinen internationalen Hauptsitz in Singapur.

Die Deutsche Hospitality verfügt über 118 Hotels im Betrieb und 36 Hotels in der Entwicklung, ist in 19 Ländern auf drei Kontinenten vertreten. Bis 2024 soll das globale Portfolio der Gruppe auf 250 Hotels wachsen.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge