Donnerstag, Mai 19, 2022
spot_img

Marriott International vermietet jetzt auch Privatunterkünfte

Marriott International lanciert Homes & Villas by Marriott International und steigt damit in die Vermietung von Privatunterkünften ein. Das Angebot umfasst zum Start 2.000 Premium- und Luxus-Eigenheime an über hundert Standorten in den Vereinigten Staaten, Europa, der Karibik und Lateinamerika (Foto einer Unterkunft in Costa Rica). Mitglieder des Bonusprogramms Marriott Bonvoy können in diesen Unterkünften Punkte sammeln und einlösen.

„Die Einführung von Homes & Villas by Marriott International spiegelt unser kontinuierliches Engagement für innovative Ideen wider, während sich die Bedürfnisse von Reisenden immer weiter entwickeln“, kommentiert Stephanie Linnartz, Global Chief Commercial Officer, Marriott International. „Was vor einem Jahr als Pilotprojekt begann, ist heute ein globales Angebot, das unseren Gästen den Platz und die Annehmlichkeiten eines Eigenheims bietet – unterstützt durch ein zuverlässiges und vertrauenswürdiges Reiseunternehmen, inklusive der besten Treuevorteile.“

Marriotts Expansion in den Bereich der Privatunterkunft-Vermietung wurde auf Grundlage des Pilotprojekts von 2018 unter der Markenerweiterung Tribute Portfolio Homes entwickelt. Von den Gästen, die im Rahmen des Pilotprojektes, das nur in ausgewählten europäischen Städten verfügbar war, eine Unterkunft buchten, waren nahezu 90 Prozent Mitglieder von Marriott Bonvoy; über drei Viertel reisten privat mit Familie und Freunden. In dieser Pilotphase war der durchschnittliche Gästeaufenthalt etwa dreimal so lang wie ein typischer Hotelaufenthalt.

Anzeige

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge