Mittwoch, Mai 25, 2022
spot_img

Mama Shelter expandiert

Boutiquehotel-Marke Mama Shelter plant bis Ende 2019 die Erweiterung des Portfolios um Häuser in London, Lille und Paris. 2018 hatte die Gruppe Hotels in Prag, Belgrad und Toulouse eröffnet. Hinzu kommen zwei zusätzliche Häuser in Frankreich, das Mama Lille und das Mama Paris West. Damit ist Mama Shelter insgesamt sieben Mal allein in Frankreich vertreten. „MAMA ist an immer mehr Standorten vertreten – und zwar in ausgesuchten Städten, die auch wir persönlich gerne kennenlernen wollen“, kommentiert Serge Trigano, Gründer des Unternehmens.

Trigano hatte einst Club Med mit begründet. 2008 startete er gemeinsam mit seinen Söhnen Benjamin und Jérémie Mama Shelter. Das erste Haus der Marke entstand in Paris, gefolgt von Marseille, Lyon, Bordeaux, Los Angeles, Rio de Janeiro, Prag, Belgrad und Toulouse. Neueröffnungen sind unter anderem geplant für Dubai, Lille, Lissabon, London, Luxemburg und Paris-West. Accor ist seit 2014 mit 35 Prozent an Mama Shelter beteiligt.

Vorheriger Artikelniu-Premiere in Hamburg
Nächster ArtikelStefanie Salwender rückt auf

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge