Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

KAJ Hotel Networks geht an den Start

Hotelexperte Karsten Jeß (Foto) macht sich selbständig und baut ein exklusives Netzwerk für die Zulieferindustrie auf. Seit Unternehmen KAJ Hotel Networks richtet sich vor allem an Zulieferer, die ihre Produkte bzw. Dienstleistungen auf dem deutschen Hotelmarkt anbieten wollen. Das Portfolio der Vertriebsorganisation umfasst klassische Aspekte einer Handelsvertretung sowie ausgesuchte Marketingleistungen. Zulieferindustrie und Hoteliers profitieren von einer Auswahl exklusiver Partner und individueller Beratung. „Mithilfe eines starken Netzwerkes kann ich unseren Partnern versichern, dass deren Marken innerhalb der Hotelwelt bei den Entscheidern wahrgenommen werden“, kommentiert Jeß, der über gut 30 Jahre Branchenerfahrung verfügt.

KAJ Hotel Networks bietet Partnern unter anderem einen gemeinsamen Internetauftritt, Gemeinschaftsstände auf den führenden Messen der Branche, Anzeigen in der Fachpresse, Öffentlichkeitsarbeit sowie eine Plattform zum gegenseitigen Austausch an. 

„Zum Start sind Sea of Spa – eine hochwertige Kosmetiklinie aus Israel, Finest Linen, ein innovativer Großhändler von Tisch-, Frottee- und Bettwäsche, Martens & Prahl, ein renommierter Versicherungsdienstleister,  Swissfeel, einen Schweizer Matratzenhersteller, Werther Exclusiv, der Partner für Einrichtungs- und Designlösungen, die Wäscherei Stich aus Bremen sowie das innovative Start-up-Unternehmen Flux UP als Partner mit dabei. Ergänzt wird unser Portfolio von einer Vielzahl von langjährigen Netzwerkpartnern und mittelfristig auch von einer Auswahl an Start-up-Unternehmen. Ich freue mich daher, den Hoteliers maßgeschneiderte Dienstleistungen mit persönlicher, individueller Beratung anbieten zu können“, ergänzt Karsten Jeß. 

In den 80er Jahren startete der ausgebildete Restaurantfachmann seine Karriere in der Hotellerie. Bereits mit Mitte zwanzig übernahm er den ersten Direktoren-Posten und war in der Hotellerie zuletzt als Regionaldirektor tätig. 2010 folgte der Wechsel in die Zulieferindustrie: Sieben Jahre führte Jeß als Hauptgeschäftsführer den Textilverbund Servitex und leitete anschließend den nationalen Vertrieb im Hospitality- Bereich der Igefa Handelsgesellschaft. 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge