Mittwoch, August 10, 2022
spot_img

Der arcona-Chef erhöht das Tempo

Die Gruppe arcona Hotels & Resorts wird ab 1. November 2018 das traditionsreiche Gartenhotel Erika im österreichischen Nobel-Skiort Kitzbühel betreiben. Auch sonst ist 2018 für das Unternehmen ein bewegtes Jahr: arcona hat den Betrieb von Häusern in Sellin (Rügen), Wetzlar und Westerland/Sylt aufgenommen, der Standort Bremen und die Wiedereröffnung des traditionsreichen Hotel Elephant in Weimar folgen im Herbst. Weitere Projekte stehen kurz vor dem Abschluss.

„Unser Ziel von ein oder zwei Neueröffnungen pro Jahr werden wir im Jahr 2018 deutlich übertreffen – und auch fürs kommende Jahr planen wir bereits Projekte, die kurz vor dem Vertragsabschluss stehen“, kommentiert arcona-Geschäftsführer Alexander Winter. Die arcona-Zentrale wächst mit und wird Ende des Jahres in einen neuen Firmensitz umziehen.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge