Freitag, Oktober 7, 2022
spot_img

Tourismus in Wien: Metropole peilt Milliarden-Umsatz an

WienTourismus weist für das erste Halbjahr 2018 eine Zahl von 7.223.000 Übernachtungen aus. Rund ein Fünftel (20,14 %) davon entfallen auf Gäste aus Deutschland (1.455.000 Übernachtungen). Damit rangiert Deutschland direkt hinter Österreich auf dem zweiten Platz und vor den USA. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Übernachtungen der Deutschen in Wien um zwei Prozent gestiegen.

Das Wachstum macht sich auch beim Netto-Umsatz aus Übernachtungen bemerkbar, der um 4,9 Prozent stieg. Deutschland ist mit 56.062.000 Euro umsatzstärkster Markt, noch vor Österreich. Dies entspricht ebenfalls rund einem Fünftel (19,27 %) des ausgewiesenen Gesamtumsatzes von 290.944.000 Euro.

„In Summe zeichnet sich – wie schon in den vergangenen Jahren – auch im bisherigen Verlauf 2018 ein konstantes Nächtigungswachstum für Wien ab, was als Zeichen einer nachhaltigen Tourismusentwicklung zu werten ist“, kommentiert Tourismusdirektor Norbert Kettner. Bis 2020 will Wien laut Tourismusstrategie auf 18 Millionen Übernachtungen pro Jahr und eine Milliarde Euro Umsatz kommen.

 

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge