Samstag, September 25, 2021
spot_img

Melitta sichert sich Mehrheit von Coffee at Work

Die Melitta Unternehmensgruppe hat die Mehrheit der Gesellschaftsanteile der Coffee at Work GmbH & Co. KG, Witten, übernommen. Die restlichen Geschäftsanteile verbleiben bei dem bisherigen Inhaber und Gründer Martin Sesjak, der auch Geschäftsführer von Coffee at Work bleibt. Coffee at Work wird 2017 mit 110 Mitarbeitern zirka elf Millionen Euro Umsatz erwirtschaften. Das Unternehmen biete für die Melitta-Gruppe „ein hochinteressantes Geschäftsmodell in einem wachsenden Markt“ und erweitere das Portfolio sinnvoll, heißt es in einer Melitta-Mitteilung.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge