Sonntag, September 26, 2021
spot_img

SO!APART 2017: WeWash unter den Gewinnern

Das junge Unternehmen WeWash gehörte beim Event SO!APART in Berlin zu den Gewinnern (Auf dem Foto v.l.n.r.: Mark König, Head of Hospitality Sales WeWash; Apartmentservice-Gründerin Anett Gregorius und Dr. Rafael Kirschner, Gründer und COO WeWash – Julia Baumgart Photography). Das Start-up aus München setzte sich beim Branchen-Pitch für innovative Produkte – „Das Nest des Flamingos“ – durch.

WeWash hat die clevere Vision eines bequemen Waschens und Trocknens in Gemeinschaftsräumen entwickelt: Via App, Website oder Telefonat checkt der Nutzer, ob eine Maschine frei ist, kann sie kostenlos reservieren und bezahlen. Das erspart unnötige Wege und den Frust, gegebenenfalls keine freie Maschine vorzufinden. Eine vielversprechende Lösung, die auch für die Hotellerie sehr interessant ist.

SO!APART 2017 präsentierte unter dem Motto „Serviced Apartments – (k)ein Selbstläufer? Werte schaffen, erhalten, entwickeln“ das Co-Creation Projekt „Apartment der Zukunft“ und feierte auf der abendlichen Gala die Sieger des SO!APART-Awards 2017.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge