Montag, September 27, 2021
spot_img

me and all: Tönnies und Hanseatic Group steigen mit ein

Um das Wachstum der neuen Marke me and all hotels zu beschleunigen, geht die Lindner Hotels AG eine strategische Partnerschaft mit dem Family Office von Clemens Tönnies sowie mit Immobilien-Investor und Developer Hanseatic Group ein. Zusammen bilden sie die me & all Hotels GmbH, an der die Lindner Hotels AG als Mehrheitsgesellschafter mit 66,6 Prozent beteiligt ist. „Wir freuen uns sehr über diese starke strategische Allianz für unsere neue Marke, die uns eine kraftvolle Expansion ermöglichen wird“, kommentiert Andreas Krökel, Vorstand der Lindner Hotels AG. „Für uns ist es eine hervorragende Möglichkeit, zusammen mit der Lindner Hotels AG sowie dem Family Office von Clemens Tönnies innovative Hotelkonzepte zu entwickeln und zu betreiben“, ergänzt Christian Beilicke, Geschäftsführer der Hanseatic Group.

Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, gemeinsam Hotels zu entwickeln, zu bauen, erfolgreich zu betreiben und im Bestand zu halten. Dafür sind Verträge für projektierte Hotels in Mainz, Düsseldorf, Kiel und Hannover unterschrieben. Das erste me and all hotel eröffnete im Oktober 2016 in Düsseldorf.

Zum Portfolio der Lindner Hotels AG, die im Jahr 2016 mit 1.980 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 190 Millionen Euro erwirtschaftete, gehören 37 Hotels in sieben europäischen Ländern. Darunter sind 20 Lindner Hotels in Großstädten, elf Spa- und Sport-Resorts (eines davon in Planung), ein Ferienpark und fünf Hotels der Marke me and all hotels (vier davon im Bau). 2015 von den Vorständen Andreas Krökel und Otto Lindner entwickelt, eröffnete das erste Haus der marke me and all im Oktober 2016 in Düsseldorf. Bis Ende 2018 folgen weitere Häuser in Hannover, Kiel und Mainz.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge