Montag, September 27, 2021
spot_img

Super 8: Bis 2020 zehn Hotels in Deutschland

Die mit 2.600 Hotels weltweit größte Budgethotelmarke Super 8, die vor allem in den USA und Kanada verbreitet ist, nimmt Europa ins Visier. Nach der erfolgreichen Eröffnung der ersten zwei Super 8 Hotels in München (Foto) im letzten Jahr, folgen weitere Standorte in Deutschland: Im April 2017 wird das dritte Super 8 in Freiburg eröffnet; danach folgen Häuser in Hamburg, Mainz und Oberhausen. Das teilte der exklusive Franchisenehmer für die Marke in Deutschland und Österreich, die GS Star GmbH in Augsburg, mit. Der Hotelbetreiber will bis 2020 bundesweit mindestens zehn Super 8 Häuser eröffnen und evaluiert mehrere Standorte in den fünf größten Städten in Österreich.

In Oberhausen entsteht das Super 8 mit mehr als 150 Hotelzimmern und 44 Parkplätzen beim Einkaufszentrum Centro sowie der Musicalhalle „Stage Metronom Theater“. Das Super 8 Mainz wird sich im neu entwickelten Viertel Zollhafen ansiedeln. Das Haus mit 216 Zimmern wird in Klinkeroptik errichtet und soll von der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen zertifiziert werden.

Super 8 ist eine Marke der Hotelgruppe Wyndham Worldwide, die aktuell etwa 7.400 Hotels verteilt auf 15 Marken in 66 Ländern verwaltet. Mit weltweit über 2.600 Standorten ist Super 8 eine der bekanntesten US-amerikanischen Hotelmarken.

Sowohl das Super 8 Munich City West, als auch das neue Super 8 Munich City North werden von der GS Star GmbH betrieben. Das in Augsburg ansässige Unternehmen betreibt derzeit sieben Hotels (drei in München, je eins in Böblingen und Leipzig sowie zwei in Wien), vier weitere sind im Bau (je eins in München, Göppingen, Böblingen und Freiburg) und werden bis 2017 eröffnet. Vier weitere Hotels sind geplant und werden 2018 eröffnet (Mainz, Wuppertal, Hamburg und Oberhausen).

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge