Montag, September 27, 2021
spot_img

Gran Meliá: Nobelherberge für Madrid

Das Fünf-Sterne-Hotel Gran Meliá Palacio de los Duques in Madrid ist für rund 19 Millionen Euro renoviert und umgebaut worden. Es firmierte vorher als Ambassador Hotel an der Cuesta de Santo Domingo. Das neue Luxusdomizil im historischen Herzen der spanischen Hauptstadt wurde bereits in den renommierten Club der „Leading Hotels of the World“ aufgenommen.  Es befindet sich in einem Palast aus dem 19. Jahrhundert, der einst als Residenz der Herzöge von Granada de Ega und Villahermosa diente. Das Gran Meliá de los Duques beherbergt 180 exquisit eingerichtete und mit Gemälde-Repliken von Velázquez geschmückte Zimmer und Suiten, die unter anderem mit 59-Zoll-LED-TV und iPhone-Dockingstation ausgestattet sind.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge