Sonntag, September 26, 2021
spot_img

HerzogsPark: Noch mehr Sport

Neue Lobby, neue Themenzimmer für Läufer und Fußballer, ein sportwürdiger Fitnessbereich und der legendäre Teamspirit von adidas-Visionärs Adi Dassler: Inhaber und Dassler-Enkel Wolf Baenkler und Geschäftsführer Michael Bläser bauen das Sportangebot des Hotels HerzogsPark aus. Bereits im laufenden Jahr wurde in die sportliche Ausrichtung des Hotels investiert. Neu ist das Designkonzept, das große Sportmomente sowie Turngeräte und Möbel integriert.

Läufer dürften die Joggingstrecke und das neue Themenzimmer „Sprint“ schätzen, Fußballer den Rasenplatz gegenüber dem Hotel sowie die Fitness-Geräte und das Know-How von Fitness-Chef Kay Bittner. Dank Deuser Sports können Home Fitness-Fans und eilige Geschäftsreisende ihr Training – zum Beispiel mit den effektiven Deuser Bändern – auf ihrem Zimmer absolvieren. Außerdem gibt es Kooperationen mit den Golf Clubs der Region, Personal Training, ein Fitness-Angebot von Aqua Aerobic über Spinning bis Rückenschule und Yoga.

Bei der Familie Dassler im fränkischen Herzogenaurach gab sich die Sportprominenz Jahrzehnte lang die Klinke in die Hand. Ein eigens dafür erbautes Gästehaus führte die Familie nach den olympischen Sommerspielen 1972 als „Sporthotel adidas“ weiter. Hier fanden Sportler, Funktionäre und Geschäftspartner eine standesgemäße Unterkunft. Nach dem Rückzug der Familie aus dem Geschäft gehörte das Haus zu Beginn der 90er Jahre zur neu gegründeten adidas AG, bis Tochter Brigitte Baenkler-Dassler es kurze Zeit später zurück in den Familienbesitz holte und zum Hotel HerzogsPark ausbaute. Bis heute erinnern zwei der Tagungsräume, eine Ausstellung sowie ein Themenzimmer und zahlreiche Fotografien an das erfolgreiche Unternehmerpaar. Das Direktorenehepaar Bläser weiß um die Bedeutung dieses Erbes und führt die Geschichte des heutigen Vier-Sterne-Superior-Hotels gewissenhaft fort. Gastlichkeit und gute regionale Küche werden im HerzogsPark gepflegt. Und von dem vielberufenen Adi-Dassler-Gedanken, jeden, egal ob Mitarbeiter, Geschäftspartner oder Gast, wie ein Familienmitglied einzubinden, profitiert auch das modern geführte Hotel mit seiner unaufdringlich luxuriösen Ausstattung. Die 75 komfortablen Zimmer des Haupthauses sind lichtdurchflutet und weit geschnitten. Großzügige Suiten und Juniorsuiten bieten noch mehr Raum für das komfortable Wohnen auf Zeit und neben dem Haupthaus finden sich im angeschlossenen Akazienhaus weitere 25 Zimmer für Tagungsgäste. Langzeitgästen stellt das Hotel zudem 18 voll ausgestattete Apartements zur Verfügung.

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge