Dienstag, September 28, 2021
spot_img

Ascott erweitert Portfolio

The Ascott Limited (Ascott), Betreiber von Serviced Residences, hat sieben neue Managementverträge geschlossen und erweitert sein Portfolio um über 1.500 Wohneinheiten. Das Unternehmen baut seine Präsenz in den Städten Bangkok (Thailand), Hanoi (Vietnam) und Petaling Jaya (Malaysia) aus und unternimmt erste Vorstöße in Badnung (Indonesien), Penang und Shah Alam (Malaysia) und Nha Trang (Vietnam). Zudem eröffnet das Unternehmen mit dem Somerset Medini Nusajaya die zweite Serviced Residence in Iskandar (Malaysia). Das neue Somerset Ekamai Bangkok (Thailand) und das Citadines Bayfron Nha Trang (Vietnam) werden voraussichtlich Ende 2016 eröffnet, das Somerset West Point Hanoi (Vietnam) ist für 2017 geplant. Das Citadines Kings Bandung (Indonesien) sowie das Citadines Ara Damansara Petaling Jaya, das Citadines Batu Maung Penang und das Citadines Montfort Shah Alam in Malaysia werden im Jahr 2019 ihre Pforten öffnen. Aktuell umfasst das Portfolio von 280 Häusern in 99 Städten in 27 Ländern.

The Ascott Limited (Mitglied von CapitaLand) ist der eigenem Bekunden zufolge weltweit größte Betreiber von „Serviced Residences“ mit Sitz in Singapur und mit mehr als 26.000 Wohneinheiten in Asien, Europa und den Emiraten. Derzeit plant The Ascott weitere 17.000 Wohneinheiten und damit sein Portfolio auf 43.000 in mehr als 280 Häusern in 99 Städten und 27 Ländern zu erweitern. Die Gruppe bedient die drei Marken Somerset, Citadines Apart’hotel und Ascott the Residence. In Europa betreibt die Gruppe 42 Citadines Apart’hotels in sechs Ländern: 2 Citadines in Belgien (Brüssel), 27 Residenzen in Frankreich (darunter 16 Citadines in Paris und 11 Citadines in weiteren Städten), 1 Citadines in Georgien (Tiflis), 4 Citadines in Deutschland (Berlin, München, Frankfurt und Hamburg), 1 Citadines in Spanien (Barcelona) und 7 Residenzen in Großbritannien (darunter 1 Ascott the Residence, The Cavendish London, 5 Citadines in London).

Ähnliche Artikel

Beliebte Beiträge